Land erweitert in Sommerferien Fahrradmitnahme in Zügen

Lesedauer: 2 Min
Winfried Hermann spricht
Winfried Hermann (Bündnis 90/Die Grünen), Verkehrsminister von Baden-Württemberg, spricht. (Foto: Tom Weller / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Damit die Menschen im Urlaub aufs Fahrrad steigen, schickt das Land in den Sommerferien mehr Radexpresse auf die Schiene. Eine Vereinbarung mit der Bahntochter DB Regio sorge auf vier Bahnstrecken für zusätzliche Stellplätze in den Zügen, teilte das Verkehrsministerium am Freitag in Stuttgart mit. „Dieser Sommerurlaub in Zeiten von Corona wird besonders werden“, sagte Minister Winfried Hermann (Grüne) laut der Mitteilung. Mit den Angeboten solle Lust darauf gemacht werden, Baden-Württemberg mit dem öffentlichen Nahverkehr zu entdecken.

Zwischen Ulm und Singen fährt vom 9. August an ein zusätzlicher Radexpress „Südbahn“ samstags und sonntags mit 40 Fahrradplätzen. Gleichzeitig erhält an den Wochenenden die Verbindung „Donautal“ zwischen Ulm und Donaueschingen im Schwarzwald eine höhere Kapazität für Radler. Beim Radexpress „Bodensee II“ zwischen Stuttgart und Konstanz wird das Angebot um 50 Fahrradplätze erweitert. Bereits vom 8. August an können Fahrradfahrer an den Wochenenden zusätzliche Züge zwischen Wertheim und Crailsheim nutzen.

Überblick über Radexpresse und Fahrradmitnahme

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade