Wohnungsbau
Zwei Arbeiter sind auf einer Baustelle mit dem Aufbau eines Gerüstes beschäftigt. (Foto: Roland Holschneider/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die L-Bank hat im vergangenen Jahr im Südwesten 2200 Sozialwohnungen gefördert. Das waren fast doppelt so viele wie im Jahr zuvor. L-Bank-Chef Axel Nawrath sprach am Donnerstag in Stuttgart von einer Trendwende. Weil bei Sozialwohnungen nach zehn Jahren die Sozialbindung fällt - sie also auch ohne Wohnberechtigungsschein vermietet werden können - sind laut einer Studie jährlich weitere 1500 solcher Wohneinheiten nötig, um keinen Schwund zu verzeichnen, wie es in den vergangenen Jahren der Fall war.

Ein Schwerpunkt der L-Bank ist die Förderung von bezahlbarem Wohnraum. Das gesamte Fördervolumen betrug 1,43 Milliarden Euro in diesem Bereich, der auch die Sanierung und Modernisierung umfasst.

Die L-Bank ist auch im Bereich der Wirtschaftsförderung aktiv. Den Unternehmen, vor allem Mittelständlern, wurden Kredite von über 3,3 Milliarden Euro zur Verfügung gestellt. Damit wurden den Angaben zufolge rund 8600 Betriebe unterstützt und 11 800 Arbeitsplätze neu geschaffen.

L-Bank

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen