„Löwen“-Trainer Schwenke kein Assistent unter Serdarusic

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der zur kommenden Saison als Chefcoach abgesetzte Wolfgang Schwenke wird Handball-Bundesligist Rhein-Neckar Löwen künftig auch nicht als Co-Trainer zur Verfügung stehen. „Ich werde den Verein zum Saisonende verlassen“, sagte der 40-Jährige dem „Mannheimer Morgen“ (Dienstag-Ausgabe). „Ich hätte hier weiterhin gerne als Cheftrainer gearbeitet, aber der Posten ist zur kommenden Saison schon vergeben.“ Die „Löwen“ hatten Mitte Dezember bekanntgegeben, dass der frühere Kieler Erfolgstrainer Zvonimir Serdarusic zur kommenden Saison Schwenke ablösen wird. Schwenke sollte aber eine andere Position im Verein erhalten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen