Löwen-Managerin: „Hatten uns vor der Saison mehr erhofft“

Lesedauer: 2 Min
Jennifer Kettemann
Jennifer Kettemann sitzt auf der Bank. (Foto: Uwe Anspach/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Managerin Jennifer Kettemann glaubt unbeirrt an den Einzug der Rhein-Neckar Löwen ins Viertelfinale der Champions League. Der Handball-Bundesligist trifft im Achtelfinale auf Vorjahresfinalist HBC Nantes. „Wir streben nach wie vor das Viertelfinale an, was auch möglich ist. Und den Traum vom Final Four gibt es immer“, sagte sie in einem am Montag veröffentlichten Interview dem „Mannheimer Morgen“. Die Löwen belegten in der Gruppenphase nur Rang fünf.

Mit der Saison insgesamt ist die 36-Jährige nicht zufrieden. „Wir sind im Pokal ausgeschieden und haben keine Chance mehr auf die Meisterschaft. Unsere Ziele waren höher als das, was wir im Moment haben. Wir hatten uns vor der Saison mehr erhofft“, sagte sie. Es gehe nun darum, in der Bundesliga noch Rang zwei zu erreichen. Nach 22 von 34 Spielen stehen die Löwen hinter Flensburg und Kiel auf Rang drei der Tabelle.

Kader der Rhein-Neckar Löwen

Infos zum Trainerteam

Spielplan der Rhein-Neckar Löwen

Tabelle der Handball-Bundesliga

Kettemann-Interview im Mannheimer Morgen (Bezahlschranke)

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen