Deutsche Presse-Agentur

Rund 3500 Kinder und Jugendliche haben am Samstag im badischen Pforzheim die „längste Kette der Welt“ gelegt und damit einen Weltrekord aufgestellt. Die etwa zwei Kilometer lange Kette verlief auf Gehwegen quer durch die Innenstadt, sagte ein Sprecher des Stadtjugendrings. Sie bestand aus verschiedenen Materialien wie Nudeln, Eicheln, Perlen und Strohhalmen. Beteiligt an der Aktion waren Kindergärten, Schülerhorte, Grund- und Hauptschulen sowie Kinder- und Jugendeinrichtungen. Die Veranstalter wollten unter anderem auf die hohe Jugendarbeitslosigkeit sowie auf die Armut unter Kindern und Jugendlichen aufmerksam machen. Zudem wollten sie Werbung für kommunale Jugendarbeit machen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen