Deutsche Presse-Agentur

Karlsruhe (dpa)- Auf Kunstrasen hat Aufstiegsaspirant Karlsruher SC am Sonntag im Karlsruher Wildpark das Training wieder aufgenommen. Lediglich Alexander Groiß durfte sich nach einem grippalen Infekt die nasskalte Auftakteinheit im Nieselregen wegen der Ansteckungsgefahr noch ersparen. Davon abgesehen, konnte KSC-Trainer Alois Schwartz alle relevanten Akteure des Tabellenzweiten der 3. Liga begrüßen. Sportdirektor Oliver Kreuzer formulierte seine Rückrundenvorgabe so: „Es muss unser Ziel sein, uns noch einen Tabellenplatz zu verbessern.“

Am frühen Mittwochmorgen fliegt der KSC ins Trainingslager ins spanische Marbella. Dort sind Testspiele gegen den 1. FC Magdeburg (11. Januar), Feyenoord Rotterdam (12. Januar) und den FC Winterthur (15. Januar) geplant.

Kader Karlsruher SC

Spielplan und Ergebnisse KSC

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen