Ministerpräsident Kretschmann
Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen) gibt im Staatsministerium ein Statement. (Foto: Christoph Schmidt/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat das Ehrenamt gewürdigt. „Eine funktionierende Demokratie und eine solidarische Gesellschaft brauchen Pflege und diese muss aus der Mitte der Gesellschaft, von den Bürgerinnen und Bürgern selbst kommen“, sagte Kretschmann am Samstag bei der Überreichung des Verdienstkreuzes am Bande an 20 Bürger zum Tag des Ehrenamtes in Stuttgart. Die Ehrenamtlichen machten das Schicksal der Anderen zu ihrer eigenen Sache. „Sie nehmen Anteil und übernehmen Mitverantwortung“, sagte Kretschmann. Das sei mehr als nur gutes Bürgertum, es sei Menschlichkeit.

Besonders jetzt, da man es mit fundamentalen Umbrüchen wie Klimawandel, Migration, Digitalisierung und Globalisierung zu tun habe, verdunkele und verstelle die Angst ums Eigene oftmals den Blick fürs Gemeinsame, sagte Kretschmann laut dem vorab verbreiteten Text.

Der Tag des Ehrenamtes (International Volunteer Day for Economic and Social Development, IVD) ist ein jährlich am 5. Dezember abgehaltener Gedenk- und Aktionstag zur Anerkennung und Förderung ehrenamtlichen Engagements. Er wurde 1985 von den Vereinten Nationen beschlossen. Im Südwesten wurden die Feierlichkeiten auf den Samstag vorgezogen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen