Deutsche Presse-Agentur

Ein 39-jähriger Mann ist am Freitag bei einem Arbeitsunfall in Ehingen (Alb-Donau-Kreis) tödlich verletzt worden. Der Mann testete auf einem Firmengelände einen Autokran und hob dafür eine Last an, wie die Polizei mitteilte. Dabei brach aus zunächst ungeklärter Ursache ein etwa drei Tonnen schweres Metallteil des Teleskoparms ab. Das Metallteil fiel auf die Kabine des Kranführers und verletzte ihn tödlich. Der Arbeiter hatte noch vergeblich versucht, sich in Sicherheit zu bringen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen