Kletterseil mit Glasscherben präpariert: Polizei sucht Täter

Lesedauer: 2 Min
Rettungsdienst
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. (Foto: Marcel Kusch/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nachdem sich ein Kind auf einem Spielplatz im Kreis Karlsruhe an einem mit Scherben präparierten Seil verletzt hat, sucht die Polizei weiterhin nach dem Täter. „Noch gibt es wenig Hinweise von Zeugen“, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Allerdings hätten sich zahlreiche Menschen bei der Polizei gemeldet und ihren Unmut über die Tat in Waghäusel bekundet. Auch auf der Facebookseite der Karlsruher Polizei sind etliche Kommentare eingegangen, in denen die Tat teils mit drastischen Worten verurteilt wird.

Ein vier Jahre alter Junge erlitt tiefe Schnittwunden, als er sich an dem Seil festhalten wollte. Die Polizei riet Eltern, Spielgeräte in der Region zu überprüfen. Ein ähnlicher Fall wurde indes auch über einen Spielplatz in Essen bekannt. Eine Mutter hatte am Dienstag unter anderem einen größeren Stein mit Metallspitze direkt an einer Rutsche entdeckt, wie die Polizei mitteilte. „Bei einem Tritt oder einem Sturz auf diese metallischen Spitzen hätte es zu schwersten Verletzungen kommen können.“

Mitteilung zu Waghäusel

Mitteilung zu Essen

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen