Kletterrose gewinnt erstmals Titel der „Goldenen Rose“

Lesedauer: 2 Min
Die Kletterrose «Perennial Red Domino» ist zu sehen
Die Kletterrose „Perennial Red Domino“ ist zu sehen. (Foto: Uli Deck / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Zum ersten Mal überhaupt hat eine Kletterrose den Titel der „Goldenen Rose von Baden-Baden“ geholt. Die Siegerrose mit dem Namen „Perennial Red Domino“ (etwa: mehrjähriger roter Domino) gewann am Dienstag mit deutlichem Abstand vor den 123 anderen Neuzüchtungen, die für den diesjährigen Wettbewerb eingereicht worden waren. Die rund drei Meter hohe Schönheit sei über und über mit kleinen dunkelroten Blütenbüscheln bedeckt, sagte Gartenamtsleiter Markus Brunsing. „Sie ist pflegeleicht, kerngesund und bienenfreundlich.“

Die Rosenneuheiten waren von 31 Züchtern aus zwölf Ländern eingereicht und über zwei Jahre hinweg im Rosengarten gehegt und gepflegt worden. Wegen der Coronakrise war die Jury mit rund 35 Preisrichtern deutlich dünner besetzt als in den Jahren zuvor. „Wir sind froh, dass die Experten überhaupt anreisen durften“, sagte Brunsing. „Das war ganz knapp.“ Auch sei der 68. Internationale Rosenneuheitenwettbewerb in der Kurstadt einer der wenigen gewesen, die nicht wegen Corona abgesagt worden seien.

Der Titel „Goldene Rose von Baden-Baden“ gilt als bedeutendste Auszeichnung für eine Rosenneuheit in Deutschland und einer der wichtigsten europäischen Preise.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade