VfB, TSG und SCF mit wichtiger Botschaft - welches Video finden Sie am besten?

Für eine neue Kampagne gegen Alkohol am Steuer konnte das Innenministerium Bundesligavereine gewinnen. (Foto: Ministerium)
Crossmedialer Volontär
Schwäbische.de

31 Menschen sind in Baden-Württemberg im vergangenen Jahr bei Alkohol- und Drogenunfällen gestorben. Laut Innenministerium ist das eine Verdoppelung zum Vorjahr. Jeder siebte Verkehrstote sei auf mangelnde Fahrtüchtigkeit zurückzuführen.

Deshalb gibt es in Baden-Württemberg eine neue Präventionskampagne. „Klare Sache, klarer Kopf – immer die beste Taktik“, heißt die landesweite Präventionskampagne mit prominenten Botschaftern

Wer macht mit?

Das Ministerium konnte die drei Erstligisten aus dem Südwesten dafür gewinnen. Welcher Clip gefällt Ihnen am besten? - Schreiben Sie es uns in die Kommentare.

  • der VfB Stuttgart:
  • der SC Freiburg
  • die Herren und- Frauenmannschaft der TSG 1899 Hoffenheim

Worum geht es in den Videos?

In Zusammenarbeit mit den Fußballvereinen hat das Ministerium jeweils einen vereinsbezogener Spot entwickelt, der insbesondere junge Menschen für die enorm großen Gefahren mangelnder Fahrtüchtigkeit im Straßenverkehr sensibilisieren soll. Die Kurzclips werden über die Social-Media-Kanäle der Polizei sowie der Vereine veröffentlicht und sind auch in den Stadien der Fußballvereine zu sehen.

Was erhofft sich das Land von der Kampagne?

Landesinnenminister Thomas Strobl lässt verlauten:

Die Kampagnenbotschaft wird authentisch und ohne erhobenen Zeigefinger von hochkarätigen Fußballstars transportiert, die für junge Menschen absolute Vorbilder sind.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie