Deutsche Presse-Agentur

Hochbetagte Menschen brauchen aus der Sicht der Kirchen neben körperlicher Pflege auch seelsorgerische Betreuung. Dies betonten Vertreter von Diakonie und Landeskirche in Württemberg am Donnerstag bei einer Fachtagung in Stuttgart, mit der das Projekt „AltenPflegeHeimSeelsorge“ nach drei Jahren beendet wurde. Dabei wurden in neun Einzelprojekten von 250 Pflegern und Betreuern neue Methoden zur geistlichen Begleitung alter und demenzkranker Menschen entwickelt. In ganz Baden-Württemberg leben rund 220 000 pflegebedürftige alte Menschen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen