Deutsche Presse-Agentur

Der unter Kinderporno-Verdacht stehende SPD-Bundestagsabgeordnete Jörg Tauss aus dem Kreis Karlsruhe will an diesem Mittwoch eine öffentliche Erklärung abgeben. Sein Anwalt Jan Mönikes sagte der Deutschen Presse-Agentur dpa am Dienstag in Stuttgart: „Die Erklärung wird Herr Tauss persönlich am Nachmittag in Karlsruhe abgeben. Er ist unschuldig.“ Mönikes betonte, dass er am Dienstagabend erstmals die Gelegenheit zur Akteneinsicht bekommen sollte. „Erst am Mittwoch soll auch das beschlagnahmte Material entsiegelt und erstmals gesichtet werden.“ Er kritisierte erneut, Tauss sei öffentlich vorverurteilt worden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen