Deutsche Presse-Agentur

Wegen eines Gaslecks sind 59 Kinder von Feuerwehrleuten aus ihrem Kindergarten gebracht worden. Mitarbeiter der Einrichtung in Kusterdingen (Kreis Tübingen) hatten am Mittwoch Gasgeruch in dem Gebäude bemerkt und Rettungskräfte alarmiert, teilte die Polizei mit. Die Feuerwehr rückte mit 25 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen an. Die Kinder wurden im benachbarten Rathaus versorgt, bis ihre Eltern sie abholten. Verletzt wurde niemand. Ursache für den Gasaustritt war ein technischer Defekt, der noch am selben Tag repariert wurde.

Polizeimeldung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen