Kerber hofft trotz Fed-Cup-Absage auf Teilnahme in Stuttgart

Lesedauer: 2 Min
Angelique Kerber
Angelique Kerber spielt eine Vorhand. (Foto: Marijan Murat/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Angelique Kerber hat für die Relegationspartie im Fed Cup erkrankt abgesagt, will aber für das WTA-Tennisturnier in Stuttgart in der Woche nach Ostern wieder fit sein. Die Wimbledonsiegerin werde in den nächsten Tagen zwar noch pausieren müssen. Sie hoffe aber, dass ihre Teilnahme am Hallen-Turnier in der baden-württembergischen Landeshauptstadt nicht in Gefahr sei, teilte Kerbers Manager Aljoscha Thron am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur mit.

Kerber leidet unter den Folgen eines fiebrigen Infekts. In Lettland kämpfen die deutschen Tennis-Damen am Freitag und Samstag ohne Kerber um den Verbleib in der Weltgruppe des Fed Cups. Am hochklassig besetzten Sandplatz-Turnier in Stuttgart nehmen unter anderen auch Julia Görges, Andrea Petkovic und die Metzingerin Laura Siegemund teil.

Tennis-Weltrangliste der Damen

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen