Deutsche Presse-Agentur

Eine 51 Jahre alte Kassiererin eines Geschäftes in einer Gemeinde im Illertal (Kreis Biberach) hat rund 26 000 Euro in die eigene Tasche gesteckt. Der Frau wurde fristlos gekündigt, nachdem die Polizei bei einer Durchsuchung ihrer Wohnung Beweise für die Unterschlagung gefunden hatte, wie die Polizei Biberach am Dienstag mitteilte. Die Kassiererin gab die Tat zu. Sie muss das Geld zurückzahlen. Zudem droht ihr eine Strafanzeige wegen Unterschlagung. Der Inhaber hatte die Polizei eingeschaltet, weil im Kassenbestand Unregelmäßigkeiten aufgetaucht waren.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen