Deutsche Presse-Agentur

Eine abgerissene Oberleitung hat am Freitagnachmittag einen ICE kurz vor dem Freiburger Hauptbahnhof gestoppt. Der Zug, der auf dem Weg von Basel nach Berlin war, musste von einer Diesellok in den Bahnhof geschleppt werden, sagte eine Sprecherin der Bahn in Berlin. Nach knapp zwei Stunden konnten die rund 400 Fahrgäste den Zug im Bahnhof verlassen. Warum die Oberleitung abgerissen und auf den Zug gefallen war, war zunächst nicht bekannt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen