Kapitän schläft ein und Güterschiff prallt in Staumauer

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Weil der Kapitän offenbar eingeschlafen war, ist am Dienstagmorgen auf dem Rhein nahe Schwanau (Ortenaukreis) ein Gütermotorschiff in eine Staumauer geprallt. Dabei brach eine Betonplatte und das beladene Schiff fuhr sich bei dem Unfall unterhalb der Rheinstaustufe Ottenheim fest, teilte die Polizei weiter mit. Ein weiteres Boot schleppte das havarierte Wasserfahrzeug frei. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden von rund 30 000 Euro, wie es weiter hieß.

Pressemitteilung Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen