Deutsche Presse-Agentur

Die im Südwesten geplante Novelle der Landesbauordnung geht aus Sicht des Industrie- und Handelskammertags nicht weit genug. Mit der Novelle will die CDU/FDP-Landesregierung Baugenehmigungen erleichtern und das Bauen günstiger machen. „Das ist kein Volltreffer für schnellere Baugenehmigungen, denn die geplanten Änderungen greifen deutlich zu kurz“, kritisierte Verbandspräsident Bernd Bechthold am Dienstag in Stuttgart. Um das Baurecht wirklich zu entbürokratisieren, müsse der Gesetzentwurf deutlich nachgebessert werden. Die Bearbeitung aller Verfahren dürfe nicht länger als einen Monat dauern. Das bayerische Baurecht sei wesentlich einfacher.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen