Kaiser übergibt Privatarchiv an Literaturarchiv Marbach

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Literatur- und Musikkritiker Joachim Kaiser (80) hat sein umfangreiches Privatarchiv dem Deutschen Literaturarchiv in Marbach übergeben. Der sogenannte Vorlass enthalte Korrespondenz mit namhaften Persönlichkeiten der Nachkriegszeit, teilte das Archiv am Mittwoch in der Stadt im Kreis Ludwigsburg mit. Darunter seien Briefe von Theodor W. Adorno, Alfred Andersch, Ingeborg Bachmann, Ernst Bloch, Heinrich Böll, Alfred Brendel, Günter Grass, Martin Walser, Erich Maria Remarque, Walter Jens, Marcel Reich-Ranicki und Ernst Jünger. Kaiser zählt zu den einflussreichsten deutschen Kritikern von Literatur, Musik und Theater.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen