Künstliche Intelligenz: Landesregierung will voranschreiten

Lesedauer: 1 Min
Cyber Valley
Besucher bei der Auftaktveranstaltung der Forschungsoffensive „Cyber Valley“. (Foto: Marijan Murat/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die grün-schwarze Landesregierung will die künstliche Intelligenz (KI) zu einem Schwerpunktthema der nächsten Jahre machen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) stellt heute bei der Regierungspressekonferenz in Stuttgart ein entsprechendes Strategiepapier vor. Da das Megathema Ressortgrenzen überschreitet, werden neben Kretschmann auch Digitalisierungsminister Thomas Strobl (CDU), Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) und Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) erwartet.

Die KI gilt als Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts. Die Landesregierung will im internationalen Wettbewerb nicht den Anschluss verlieren, auch wenn sie Baden-Württemberg bislang bei der Entwicklung gut aufgestellt sieht. Grün-Schwarz hatte etwa Ende 2016 zusammen mit Universitäten und Firmen das „Cyber Valley“ im Raum Stuttgart ins Leben gerufen - ein Forschungsverbund für künstliche Intelligenz.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen