Deutsche Presse-Agentur

Die Fraktionsvorsitzende der Bundes-Grünen, Renate Künast, hat die große Koalition scharf angegriffen. „Diese Politik hat uns drei Jahre Stillstand geliefert und deshalb muss sie weg“, sagte die Spitzenkandidatin der Grünen für die Bundestagswahl beim politischen Aschermittwoch in Biberach. Strukturelle Probleme seien nicht gelöst worden, Reformen ausgeblieben. „Man muss den Mut haben, den Lobbyisten in den Vorstandsetagen auf die Füße zu treten und sie nicht noch die Gesetze machen lassen.“ Bei einer schwarz-gelben Koalition werde es noch schlimmer, warnte sie.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen