Kühlmittel in Supermarkt ausgetreten: Zwei Frauen in Klinik

Lesedauer: 1 Min
Rettungswagen im Noteinsatz
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt. (Foto: Jens Büttner/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

In einem Einkaufsmarkt in Steinheim an der Murr (Kreis Ludwigsburg) ist am Mittwochmittag Kühlmittel ausgetreten und in den Verkaufsraum geströmt. Zwei Mitarbeiterinnen des Geschäfts - 52 Jahre und 55 Jahre alt - klagten unter Kopfschmerzen und wurden vorsorglich in eine Klinik gebracht, wie die Polizei mitteilte. Anwesende Kunden seien nicht verletzt worden. Sie konnten den Supermarkt ohne Probleme verlassen.

Grund für den Austritt des Kühlmittels war nach Angaben der Polizei die Beschädigung einer entsprechenden Leitung. Diese sei von Arbeitern bei Renovierungsarbeiten angebohrt worden. Der Markt wurde geräumt, die Feuerwehr war mit 40 Kräften im Einsatz, sagte ein Polizeisprecher. Das Leck sei wieder abgedichtet worden. Der Supermarkt sollte am Nachmittag wieder öffnen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen