Junge löst Polizeieinsatz aus, weil er an freiem Tag in die Schule geht

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Statt seinen freien Tag zu genießen, ist ein Achtjähriger zur Schule gegangen und hat so für einen Polizeieinsatz gesorgt. Die Grundschule in Bruchsal (Landkreis Karlsruhe) hatte nach Polizeiangaben vor dem Feiertag am Mittwoch einen Brückentag gelegt - allerdings hatten den weder das Kind noch seine Mutter auf dem Schirm.

Die setzte den Achtjährigen am Dienstag vor dem Gebäude ab. Doch die Türen waren verschlossen - und die Mutter schon weitergefahren. Eine Streife sammelte den Achtjährigen schließlich ein.

Ob er zufällig entdeckt wurde, die Polizei selbst gerufen oder jemanden um Hilfe gebeten hatte, war zunächst unklar. Er Kleine wurde zu seiner Oma gebracht. Deren Adresse hatte er den Beamten genannt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen