Feuerwehrauto
Ein Löschfahrzeug steht in Nebelschwaden getaucht in einer Garage. (Foto: Ralf Krawinkel/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem Wohnungsbrand in Göppingen ist ein Junge leicht verletzt worden. Er wurde vorsorglich in eine Klinik gebracht, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Zeugen hatten am Nachmittag Rauch an dem Haus entdeckt und Rettungskräfte alarmiert. Die Feuerwehr konnte den Brand in der Küche rasch löschen.

Der zehn Jahre alte Junge hatte sich zur Zeit des Brandes alleine in der Wohnung aufgehalten. Die Polizei ermittelt jetzt, wie es zu dem Brand kam und ob der Bub ihn verursacht hat.

Mitteilung der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen