Jung will Vize-Chef der CDU/CSU-Bundestagsfraktion werden

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Konstanzer CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Jung will sich nach dem Sturz von Volker Kauder als Unionsfraktionschef um einen Posten als Vize bewerben. „Es geht um das Gewicht Baden-Württembergs in der Fraktion“, sagte der CDU-Landesgruppenchef im Bundestag dem „Südkurier“ (Montag). Nach der Ablösung Kauders durch den nordrhein-westfälischen Abgeordneten und bisherigen Fraktionsvize Ralph Brinkhaus fürchten die 38 Abgeordneten aus dem Südwesten demnach schwindenden Einfluss auf die Fraktionsspitze. Daher brauche sein Landesverband einen Sitz in der Runde der neun Stellvertreter des Fraktionschefs, sagte Jung.

Ob ihm der Einzug ist das Gremium gelingt, ist demnach jedoch offen. Unter anderem soll auch der Karlsruher CDU-Abgeordnete Olav Gutting Interesse am Posten eines Vize-Fraktionschefs angemeldet haben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen