Jugendliche wüten in leerstehendem Gebäude: Hoher Schaden

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Umgeschmissene Möbel, eingeschlagene Scheiben, versprühte Feuerlöscher: Vier junge Männer sollen in einem früheren Altersheim und ehemaligen Krankenhaus in Bad Wildbad (Kreis Calw) gewütet haben. Der Schaden betrage mindestens 100 000 Euro, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Ermittlungen hätten die Beamten nach dem Vorfall von Ende März auf die Spur der mutmaßlichen Täter im Alter zwischen 16 und 17 Jahren gebracht. Sie sollen auch einen Feuerlöschschlauch geöffnet haben - dadurch floss Wasser über das Treppenhaus in sämtliche Stockwerke und Flure. Drei der jungen Leute räumten die Tat ein. Ein vierter sei noch auf der Flucht.

Mitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen