Institut NMI bekommt Landesmittel für Corona-Forschung

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Das Wirtschaftsministerium fördert die Forschung zum Coronavirus am Naturwissenschaftlichen und Medizinischen Institut (NMI) in Reutlingen mit 210 000 Euro. Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) teilte am Sonntag in Stuttgart mit: „Wir müssen jetzt alles dafür tun, um schnellstmöglich einen geeigneten Impfstoff gegen das Coronavirus zu finden.“ Die wirtschaftsnahe Forschung im Land könne dazu einen wertvollen Beitrag leisten. Das Institut in Reutlingen forscht den Angaben zufolge dazu, wie das Immunsystem auf eine Infektion mit dem Coronavirus reagiert. Die spezifischen Antigene sollen für die Entwicklung eines Impfstoffes identifiziert werden. Das Institut gehört zur Universität Tübingen, hat seinen Sitz aber in Reutlingen.

NMI

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen