Deutsche Presse-Agentur

Insassen eines Bundeswehrhubschraubers sind von Unbekannten mit einem Laser geblendet worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, waren der Pilot und zwei weitere Insassen am Montag auf einem Trainingsflug über Bad Mergentheim (Main-Tauber-Kreis), als sie einen grünen Lichtstrahl bemerkten. Der Strahl traf zwei Männer direkt ins Auge - der Pilot war nicht betroffen. Verletzt wurde niemand.

Meldung der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen