Innenminister tagen am Bildschirm

Thomas Strobl
Der baden-württembergische Ressortchef Thomas Strobl spricht im Congress Center Rosengarten. (Foto: Uwe Anspach / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die diesjährige Herbstkonferenz der Innenminister von Bund und Ländern findet angesichts der eskalierenden Corona-Lage nur teils in Präsenz in Stuttgart statt. Um dem Infektionsgeschehen Rechnung zu tragen, werde die am kommenden Mittwoch startende Innenministerkonferenz (IMK) in einem hybriden Format stattfinden, teilte das baden-württembergische Innenministerium, das die Konferenz ausrichtet, am Donnerstag mit. Vor Ort sein werden der baden-württembergische Ressortchef Thomas Strobl (CDU), der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) als Sprecher der unionsgeführten Länder, der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (SPD) als Sprecher der SPD-geführten Länder und Vertreter aus dem Bundesinnenministerium.

© dpa-infocom, dpa:211125-99-141373/2

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie