Deutsche Presse-Agentur

Zwei Männer sollen in den vergangenen Monaten mehrere Dutzend Einbrüche in Schulen und Kindergärten im Süden Baden-Württembergs begangen haben. Gegen die in 39 und 51 Jahre alten Männer aus einer Gemeinde bei Freiburg und aus Oberteuringen (Bodenseekreis) wurde Haftbefehl erlassen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Tatorte befinden sich nach den Angaben auf einer Linie von Freiburg bis in den Bodenseekreis. In den Wohnungen der Verdächtigen seien zahlreiche Wertgegenstände gefunden worden, die vermutlich aus den Einbrüchen stammten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen