Deutsche Presse-Agentur

Der Samstag verläuft in vielen Teilen Baden-Württembergs recht sonnig, nur im Rheintal und südlich der Alb beginnt der Tag meist trüb durch Hochnebel. Meist löst er sich bis zum Nachmittag auf, nur Richtung Bodensee bleibt es mitunter beständig. Der östliche Wind weht zunehmend mäßig bis frisch und die Höchstwerte liegen zwischen 0 und örtlich plus 5 Grad, teilte der Wetterdienst meteomedia mit. Am Sonntag ziehen insgesamt mehr Wolken durch, im äußersten Norden fallen ein paar Flocken. Gegen Abend ist dann im Markgräflerland Schnee oder gefrierender Regen möglich. Bei mäßigem bis frischem Ostwind sind es minus 4 bis plus 2 Grad.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen