Deutsche Presse-Agentur

Hundeschlittenfahrten im Wald sind nur mit besonderer Erlaubnis zulässig. Ein gewerblicher Veranstalter brauche für die Fahrten mit Hundegespannen eine Genehmigung des Waldeigentümers und der Forstbehörde, entschied der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg in einem am Freitag veröffentlichten Urteil. Damit wies das Mannheimer Gericht die Berufung eines Unternehmers auf der Schwäbischen Alb gegen ein Urteil des Verwaltungsgerichts Sigmaringen zurück.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen