Deutsche Presse-Agentur

Weil Frauchen gebissen worden war, geriet sofort ihr Hund in Verdacht. Aufgebracht rief eine Bekannte der Verletzten die Mannheimer Polizei um Hilfe. Die Beamten konnten jedoch schnell den wahren Täter überführen: die Python im Terrarium. Die Schlange biss zu, als Frauchen sie füttern wollte. Und zwar so heftig, dass die 54-Jährige eine blutende Wunde davon trug und zum Arzt musste. Rechtliche Konsequenzen hat der Vorfall vom Vorabend nicht, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Python werde in einem angemessenen Behältnis gehalten, hieß es.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen