Hoffenheim verlängert Vertrag mit Verteidiger Posch bis 2023

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die TSG 1899 Hoffenheim hat den Vertrag mit Verteidiger Stefan Posch vorzeitig bis zum 30. Juni 2023 verlängert. Dies teilte der Fußball-Bundesligist am Freitag mit. Der 22 Jahre alte Österreicher wechselte 2015 vom österreichischen Bundesligisten Admira Wacker Mödling in die Akademie nach Hoffenheim. Im Sommer 2017 wurde er in den Profikader aufgenommen und spielt inzwischen in der Nationalmannschaft seines Heimatlandes.

„Stefan geht seinen Weg bei uns seit Jahren konsequent Schritt für Schritt. Er arbeitet dabei extrem hart und ist total fokussiert auf seine Ziele“, sagte Alexander Rosen, Direktor Profifußball bei der TSG. Posch sei bereits in den Fokus zahlreicher Clubs gekommen. Erst Mitte Juli habe Hoffenheim „ein achtstelliges Angebot für ihn ausgeschlagen“, sagte Rosen.

Mitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen