Hoffenheim mit Ex-Kapitän Vogt nach Marbella: Trio fehlt

Lesedauer: 3 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ohne drei Wechselkandidaten, aber mit dem zurückgetretenen Ex-Kapitän Kevin Vogt ist die TSG 1899 Hoffenheim ins Winter-Trainingslager nach Marbella aufgebrochen. Beim Tabellensiebten der Fußball-Bundesliga fehlten beim Abflug am Freitag in Frankfurt Abwehrspieler Joshua Brenet sowie die Offensivakteure Philipp Ochs und Robert Zulj. Das Trio hatte in der Hinrunde keinen einzigen Ligaeinsatz und schaut sich nach einem neuen Verein um.

„Alle drei können mit der sportlichen Situation natürlich nicht zufrieden sein und streben eine Veränderung an“, sagte Sportchef Alexander Rosen in einer Pressemitteilung über Brenet, Ochs und Zulj. „Es liegen teilweise schon konkrete Anfragen für die Jungs vor, so dass eine Teilnahme am Trainingslager unter diesen Umständen nicht mehr sinnvoll wäre.“

Eigengewächs Ochs durchlief zwar alle deutsche Nachwuchs-Nationalteams, konnte sich bisher aber ebenso wenig wie der Österreicher Zulj (zuletzt an Union Berlin ausgeliehen) und der niederländische Außenverteidiger Brenet bei der TSG durchsetzen. Für die Offensive hatte Schreuder im Dezember Verstärkung gefordert.

An Bord war dagegen der 28 Jahre alte Vogt, der unmittelbar nach dem 2:1-Sieg gegen Borussia Dortmund zum Vorrundenabschluss sein Spielführer-Amt niedergelegt hatte. Grund waren Differenzen mit Trainer Alfred Schreuder, der den Abwehrchef zuletzt nicht mehr eingesetzt hatte. Neuer Kapitän ist Benjamin Hübner. Bei Vogt war zuletzt über einen Wechsel in der jetzigen Transferperiode spekuliert worden.

Im einwöchigen Trainingslager in Spanien bestreitet Hoffenheim am 8. Januar ein Testspiel gegen Schreuders Ex-Club Feyenoord Rotterdam. Einen Tag später geht es gegen ADO Den Haag, eine weitere Mannschaft aus der niederländischen Ehrendivision.

Im Gegensatz zu seinem Vorgänger Julian Nagelsmann, der in den beiden vergangenen Winterpausen auf einen Trip in den Süden verzichtet und in Zuzenhausen trainiert hatte, entschied sich Schreuder für eine Vorbereitung in Marbella. Das erste Punktspiel für die Kraichgauer steht am 18. Januar gegen Eintracht Frankfurt an.

In Spanien dabei sind auch die Nachwuchsspieler Ilay Elmkies, Melayro Bogarde und Franko Kovacevic. „Wir gehen den Weg, Talente aus unserer eigenen Akademie an den Profikader heranzuführen und behutsam zu integrieren, konsequent weiter“, sagte Rosen.

Pressemitteilung zum Winterfahrplan

Kader TSG 1899 Hoffenheim

Pressemitteilung zum Trainingslager

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen