Hoffenheim gegen Paderborn mit Rudy: Samassékou wieder fit

Lesedauer: 2 Min
Alfred Schreuder
Trainer Alfred Schreuder von TSG Hoffenheim steht vor Spielbeginn auf dem Platz. (Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die TSG 1899 Hoffenheim kann im Freitagspiel der Fußball-Bundesliga gegen den SC Paderborn voraussichtlich auf Sebastian Rudy bauen. Der Nationalspieler war beim Pokalsieg in Duisburg mit Rückenproblemen ausgewechselt worden. „Ich gehe davon aus, dass er es schafft, dass er spielen kann“, sagte Trainer Alfred Schreuder am Donnerstag.

Mittelfeldspieler Diadie Samassékou könnte in der Partie (Anpfiff 20.30 Uhr/DAZN) gegen den Tabellenletzten in den Kader zurückkehren, ist aber noch kein Kandidat für die Startelf. Der Rekordeinkauf, der für zwölf Millionen Euro von RB Salzburg gekommen war, hat seinen Muskelfaserriss im Oberschenkel auskuriert. Dagegen fehlen die Routiniers Steven Zuber und Havard Nordtveit weiter. Stürmer Ishak Belfodil fällt nach seiner Kreuzband-Operation ohnehin länger aus.

Kader Hoffenheim

Spielplan Hoffenheim

Kader Paderborn

Spielplan Paderborn

Spiel-Infos auf bundesliga.de

Bundesliga-Tabelle

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen