Deutsche Presse-Agentur

Die Hochschulen im Südwesten hoffen auf Geld aus den Konjunkturpaketen von Bund und Land - ihr Sanierungsbedarf wird dadurch aber bei weitem nicht gedeckt. Mit der erwarteten Finanzspritze können zunächst nur dringend benötigte Geräte für Forschungslabors gekauft oder kleinere Baumaßnahmen abgeschlossen werden. Dies ergab eine dpa-Umfrage. Die Landesregierung hatte die geplanten Zuschüsse mit rund 600 Millionen Euro angegeben. Der Finanzbedarf wird aber auf bis zu vier Milliarden Euro geschätzt. „Bedarf gibt es an fast allen Hochschulen“, sagte Wissenschaftsminister Peter Frankenberg (CDU).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen