Deutsche Presse-Agentur

Der unsachgemäße Umgang mit nicht abgekühlter Asche ist die Ursache für den Brand in einer Hobby-Werkstatt in Künzelsau (Hohenlohekreis) mit 250 000 Schaden. Die Asche sei in einen Kunststoff-Mülleimer gefüllt worden, in dem sich andere Abfälle entzündet hatten, teilte die Polizei am Dienstag mit. Das Feuer am vergangenen Sonntag zerstörte die Werkstatt vollständig, machte ein angrenzendes Wohnhaus unbewohnbar und beschädigte eine Garage stark. Bewohner des Hauses wurden nicht verletzt und leben jetzt bei Angehörigen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen