Deutsche Presse-Agentur

Der Tunnelbohrmaschinen-Hersteller Herrenknecht mit Sitz im badischen Schwanau (Ortenaukreis) wird das Erdreich unter der Millionenmetropole Mexiko-Stadt durchwühlen. Mit den Grabungen entstehe das größte innerstädtische Abwassersystem der Welt, teilten das Unternehmen und die mexikanische Wasserbehörde Conagua am Freitag in Schwanau mit. Herrenknecht werde für das Vorhaben drei überdimensionale Tunnelbohrmaschinen liefern. Sie verfügten jeweils über einen Durchmesser von knapp neun Metern. Das Investitionsvolumen betrage mehr als 650 Millionen Euro. Die Arbeiten sollen bis September 2012 dauern.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen