Verkehr auf der Autobahn 6
Autos stauen sich auf der Autobahn 6. (Foto: Uli Deck/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Volle Straßen drohen am kommenden Wochenende auf Deutschlands Autobahnen. „Der Verkehr wird noch einmal anziehen“, sagte ADAC-Sprecherin Katharina Lucà. Grund dafür seien unter anderem die Herbstferien, die in Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen kommenden Montag beginnen und in neun weiteren Bundesländern in die zweite Woche gehen. Nach Angaben des ADAC bremsen die 530 Baustellen auf deutschen Autobahnen den Verkehr zusätzlich aus.

Vor allem Richtung Süden, Nord- und Ostseeküste und in Richtung Wandergebiete sei mit längeren Staus zu rechnen, sagte Lucà. Aber auch in den Urlaubsgebieten in Österreich, der Schweiz und Italien sei die Staugefahr groß, besonders in den Stoßzeiten am Freitagnachmittag ab 13 Uhr, Samstag von 11 bis 15 Uhr und Sonntag von 16 bis 20 Uhr.

Am Tag der Deutschen Einheit am Mittwoch rechnet der ADAC lediglich mit stärkerem Ausflugsverkehr. Da der Feiertag auf die Mitte der Woche falle, werde auf den Straßen wohl nicht ganz so viel los sein wie am Wochenende, so Lucà. Das hinge aber auch vom Wetter ab.

Unfallschwerpunkte & aktuelle Verkehrsmeldungen

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen