Deutsche Presse-Agentur

Herbert Müller, Vorstandschef des Prüfungs- und Beratungsunternehmens Ernst & Young, steht für die kommenden vier Jahre an der Spitze der Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart (IHK). Die Vollversammlung der mit 148 000 Unternehmen größten Kammer in Baden-Württemberg wählte am Mittwoch den 55-jährigen Müller in das Amt. Er tritt an die Stelle von Günther Baumann (69), der acht Jahre lang die Geschäfte führte und nicht mehr kandidierte. Der neue IHK- Präsident wurde 1953 in Schwäbisch Hall geboren. Für Ernst & Young ist Müller seit 1981 tätig.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen