Deutsche Presse-Agentur

Nach monatelanger Unsicherheit und Diskussion nimmt die Sanierung des Theaters in Heidelberg Gestalt an. Sichtbares Zeichen ist der Aufbau des Opernzeltes, der am Mittwoch begann. Das 18 Meter hohe und 1000 Quadratmeter große Zelt bietet 636 Zuschauern Platz und dient bis 2012 allen Musiktheater-Produktionen als Übergangsspielstätte, teilte die Stadt mit. In der Feuerwache wird die Verwaltung des Theaters untergebracht. Das Schauspiel selbst weicht in das ehemalige Schlosskino aus, wo eine Ersatzspielstätte entsteht. Theater und Philharmonisches Orchester bleiben noch bis zum 11. Juli im alten Theater. Dieses soll bis Ende September für rund 52,9 Millionen Euro saniert werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen