Hallescher festigt nach erstem Sieg in Aalen dritten Platz

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Hallesche FC hat mit einem Pflichtsieg beim Tabellenletzten VfR Aalen seinen dritten Platz in der 3. Fußball-Liga gefestigt. Die Hallenser gewannen am Sonntag allerdings nur knapp mit 1:0 (1:0). Marvin Ajani erzielte in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit den Treffer.

Sein Schuss wurde vom Aalener Clemens Schoppenhauer entscheidend abgefälscht, so dass VfR-Keeper Daniel Bernhardt machtlos war. Im vierten Anlauf gelang den Rot-Weißen damit der erste Erfolg in Aalen. Mit dem Sieg vergrößerte der HFC den Vorsprung auf den Viertplatzierten SV Wehen Wiesbaden auf fünf Punkte.

In einer recht ereignisarmen ersten Halbzeit hatten vor 3015 Zuschauern zunächst die Hausherren durch Matthias Morys (15.) die erste Gelegenheit. Der Schuss des Aalener Angreifers ging aber knapp am Pfosten vorbei. Auf der Gegenseite scheiterte Moritz Heyer (31.) an Bernhardt, ehe Ajani die zweite Chance der Gäste zur Führung nutzte.

Nach dem Seitenwechsel verpasste der Tabellendritte den vorentscheidenden zweiten Treffer. Sowohl Mathias Fetsch (54.) und Toni Lindenhahn (59.) brachten den Ball nicht am starken Bernhardt vorbei. Die beste Chance zum Ausgleich vergab Stephan Andrist, der nach einer guten Stunde aus günstiger Position vorbeischoss.

Homepage Hallescher FC

Facebook Hallescher FC

Twitter Hallescher FC

Youtube Hallescher FC

Instagram Hallescher FC

3. Liga bei dfb.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen