Hälfte der erwerbstätigen Frauen im Südwesten in Teilzeit

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Rund die Hälfte aller erwerbstätigen Frauen im Südwesten arbeitet in Teilzeit (50,5 Prozent). Damit habe Baden-Württemberg im EU-Vergleich die zweithöchste Teilzeitquote der Frauen nach den Niederlanden (75,8 Prozent), teilte das Statistische Landesamt am Freitag aus Anlass des Weltfrauentages (8. März) in Stuttgart mit. In ganz Deutschland waren 2018 - neuere Zahlen liegen noch nicht vor - 47,2 Prozent der erwerbstätigen Frauen teilzeitbeschäftigt. Die Quote der Teilzeitarbeit der Frauen in der Bundesrepublik ist damit im EU-Ländervergleich am dritthöchsten nach Österreich (47,5 Prozent).

In ganz Europa sei die Teilzeitarbeit von Frauen dominiert, hieß es in der Mitteilung. Die Quote der Frauen liege über alle EU-Mitgliedstaaten hinweg deutlich über jener der Männer. Im Durchschnitt der EU-Länder arbeitete 2018 fast jede dritte Frau in Teilzeit (30,5 Prozent). Bei den Männern waren es europaweit nur 9,4 Prozent, in Baden-Württemberg 11,4 Prozent.

Pressemitteilung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen