Gruner + Jahr gibt Anteile an Motor Presse Stuttgart ab

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Verlag Motor Presse Stuttgart („Auto Motor Sport“) liegt künftig wieder vollständig in den Händen der Gründerfamilien. Das Hamburger Verlagshaus Gruner + Jahr, seit 2005 Mehrheitseigentümer, gibt seine 59,9 Prozent an die Nachfahren der Gründerfamilie Pietsch, Patricia Scholten und Peter-Paul Pietsch, ab. Das teilten beide Seiten am Montag mit. Man treibe damit den Wandel von Gruner + Jahr voran, hieß es. Die Motor Presse Stuttgart, die eine Vielzahl an Special-Interest-Medien aus den Bereichen Auto, Motorrad, Sport und Freizeit herausgibt, stehe vor eigenen, zum Teil deutlich anderen Herausforderungen als das Hamburger Verlagshaus. Zu finanziellen Details wurden keine Angaben gemacht.

Bisher hielt die Familie Pietsch 25,1 Prozent der Anteile. Hermann Dietrich-Troeltsch, Nachfahre von Mitgründer Ernst Troeltsch, besitzt nach Angaben des Verlags die übrigen 15 Prozent.

Mitteilung bei Gruner + Jahr

Mitteilung bei Motor Presse Stuttgart

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen