„Grüner Strahl“ im Straßburger Münster zu sehen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Vom heutigen Freitag an soll ab 11.38 Uhr im Straßburger Münster wieder der mysteriöse „grüne Strahl“ zu sehen sein. Bis zum kommenden Donnerstag ist er zur Mittagszeit etwa 20 Minuten lang zu beobachten - wenn die Sonne nicht von Wolken verdeckt wird. Seine Färbung erhält der Sonnenstrahl durch ein grünes Mosaikfenster des Gotteshauses. Sichtbar ist der Strahl auch zum Herbstanfang, wenn Tage und Nächte dieselbe Länge haben. Unklar ist bis heute, ob das Phänomen zufällig durch Restaurierungsarbeiten im 19. Jahrhundert verursacht wurde oder Absicht der mittelalterlichen Baumeister des Münsters gewesen ist.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen