Deutsche Presse-Agentur

Der Grünen-Bundeschef Cem Özdemir hat beim politischen Aschermittwoch seiner Partei gegen die Partei Die Linke gewettert. Gerechtigkeit hieße bei dieser Partei, dass man viel Geld in die Hand nehme und es den Leuten nur gebe, sagte der ehemalige Europapolitiker am Mittwoch in Biberach. Aber an den Strukturen habe man damit noch nichts geändert. Spannender sei hingegen die Frage, ob die nächste Generation eines Hartz-IV-Empfängers auch noch Hartz-IV beziehe. Die Linke wolle lediglich Geld verteilen und sich dann nicht mehr kümmern, kritisierte Özdemir.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen