Glasscherben am Kletterseil: Noch keine Hinweise zum Täter

Lesedauer: 1 Min
Spielplatz
Ein Kinderspielplatz. (Foto: Marius Becker / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nach der Verletzung eines kleines Kindes an einem mit Glasscherben präparierten Spielseil sucht die Polizei weiter nach dem Täter. Es gebe noch keine Hinweise, die Ermittlungen liefen noch, teilte die Polizei am Freitag in Karlsruhe mit. Ein unbekannter Täter hatte auf einem Waldspielplatz in Waghäusel (Kreis Karlsruhe) Glasscherben auf die Rückseite eines Seiles am Kletterhaus geklebt. Ein Vierjähriger hatte sich am Dienstag tiefe Schnittwunden zugezogen, als er sich an dem Seil festhalten wollte. Weitere Fälle von Glasscherben auf Spielplätzen in der Region sind nach Polizeiangaben nicht bekannt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen