Deutsche Presse-Agentur

Der Scheinwerfer-Angriff auf die Kormoran- Kolonie bei Radolfzell war nicht illegal. Davon geht das Verwaltungsgericht Freiburg aus und hat eine Klage von Naturschützern gegen das Land abgelehnt. Zur Begründung der Entscheidung machte ein Gerichtssprecher am Mittwoch keine Angaben. Teile der Kormoran-Brut im Naturschutzgebiet Aachried waren Anfang April 2008 mit großen Halogenscheinwerfern zerstört worden. Das Regierungspräsidium Freiburg hatte dafür eine Genehmigung erteilt. Dagegen hatten der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und die Deutsche Umwelthilfe geklagt. Die Richter ließen eine Berufung gegen ihr Urteil vor dem Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg in Mannheim zu.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen